Mit diesen 7 Tipps gelingt dir das perfekte Erinnerungsvideo

Mit der App WunderFlix kannst du dein persönliches Erinnerungsvideo selbst erstellen. Hier sieben Tipps für ein gelungenes Resultat.

  1. Be prepared
    Wenn du eine gewisse Vorlaufzeit hast und dein Video planen kannst (wie z.B. Geburtstagsvideo, Familienfeiervideo), überlege dir davor welche Szenen dir wichtig sind und halte das Handy dann bereit oder gib es alternativ jemandem zum Filmen ab, falls du selbst zu sehr in das Tun involviert bist, so dass für dich wichtige Szenen sicher im Kasten sind. Willst du zum Beispiel den aufwändig gebackenen Kuchen filmen, dann filme ihn, bevor er leer gegessen wird. Und ganz wichtig: Lade dein Handy im Voraus auf.

  2. Go with the flow
    Achte darauf, die Kinder nicht zu sehr zu instruieren und maßzuregeln, da sonst der Spaß verloren geht. Go with the flow, beobachte und sei geduldig. Es werden im Fluss genügend Momente kommen, die du einfangen kannst.

  3. Spare nicht mit Szenen
    Mit WunderFlix lieber eine Aufnahme mehr als weniger aufnehmen, man kann am Ende ja wieder löschen.

  4. Schaffe Bewegung
    Bewegung in den Aufnahmen schafft Leichtigkeit. Es gibt Szenen wie das Springen auf dem Trampolin, da geschieht viel in der Aufnahme selbst. Steht man beispielsweise oben am Gipfelkreuz und bestaunt dies, geschieht weniger innerhalb der Aufnahme. Schaffe in den weniger bewegten Szenen selbst Bewegung, indem du die Kamera schwenkst.

  5. Baue Wechsel ein
    Denke an einen Wechsel in den Aufnahmen: Mal nah, mal weit. Ändere immer wieder die Perspektive: filme mal von unten, mal von oben, mal seitlich, mal auf Höhe deiner Kinder.

  6. Kurz und knackig
    Kürzere Szenen und ein kürzeres Video insgesamt wirken leichter und haben mehr drive.

  7. Tobe dich aus
    Sei mutig, probiere einfach. Du kannst dein unvergessliches Erinnerungsvideo selbst erstellen.

Deine Reise beginnt hier.