Wunderflix Logo

Partyspaß: 7 originelle DIY-Bastelideen für den Kindergeburtstag

Wieder ein Jahr vorbei - der Kindergeburtstag steht an. Entdecke jetzt 7 kreative und einfache Bastelideen, die jede Geburtstagsparty aufpimpen!

Die Zeit rast, dennoch wollen wir unseren Kindern einen traumhaften Geburtstag ermöglichen. Wir wünschen uns für den Kindergeburtstag, dass die kleinen Gäste Spaß haben. Dafür brauchen wir kreative Beschäftigung - das gelingt mit Bastelspaß.

Doch wichtig ist: Bastelideen sollten einfach  und mit wenig Materialen umzusetzen sein - und natürlich trotzdem etwas Besonderes. Kinder fiebern auf ihre Geburtstagsparty oft ein ganzes Jahr hin - da darf dieser Tag als schönes Erlebnis in Erinnerung bleiben und wundervolle Augenblicke mit den besten Freunden parat halten.

Als Eltern wünschen wir uns einen möglichst stressfreien Tag für Groß und Klein.  Mit den folgenden DIY Bastelideen kannst du den Tag gut planen, vorbereiten und nach Spielen und wilden Aktivitäten etwas Ruhe einkehren lassen.

Zudem hast du gleichzeitig ein selbstgemachtes individuelles Gastgeschenk, welches die Kinder nach dem Kindergeburtstag mit nach Hause nehmen können - also winwin für alle.

Kinder vertieft in kreative Bastelprojekte, umgeben von buntem Papier und Glitzer, erschaffen mit Freude und Stolz einzigartige Erinnerungsstücke an einen magischen Geburtstag.

DIY Bastelspaß festhalten mit der wunderflix App

Übrigens: Eltern lieben es ja, ihre Kids in Action zu sehen. Doch der Spaß auf Kindergeburtstagen bleibt ihnen oft verborgen. Dafür lade dir unbedingt die App wunderflix vorab auf dein iPhone!

Nun kannst du aus kurzen Video-Sequenzen, die ja sonst gern auf unserem Smartphone ungesehen bleiben, einen emotionalen Film erstellen lassen. Easypeasy! Die Eltern werden Augen machen, wenn sie ein wunderflix-Video als Erinnerung bekommen würden.

7 Bastelideen: Jetzt kann’s losgehen!

Beim Thema Basteln geraten einige Eltern in Panik, aber keine Sorge: Wir präsentieren dir nur  Ideen, die leicht umsetzbar und trotzdem originell sind.

Also krame schon einmal Stifte, Farbe, Schere und Kleber raus - es wird bunt. Los geht’s!

Bunte Stofftaschen kreieren – jede ein Unikat

Jeder von uns hat sicherlich einige Beutel, Täschchen und Stofftaschen zuhause rumliegen, die kaum genutzt werden. Wie wäre es, diese von den Kids verschönern zu lassen, damit sie als Turnbeutel oder Tragetasche eine neue Funktion bekommen?

Die Kinder können die Beutel mit Stempeln verschönern, frei von Hand bemalen, mit Farbe bekleckern oder mit Schablonen oder Kartoffeldruck arbeiten. Also auf die Taschen und los.

Diese Utensilien brauchst du:

  • Stoffbeutel/Taschen/Mäppchen aus Stoff
  • Pappe/Zeitung (als Unterlage)
  • Textilstifte oder Acrylfarbe und Pinsel
  • Stempel, Alte Zahnbürsten, Schablonen, Kartoffeln
  • Klebestreifen

Und so werden die bunten Stofftaschen kreiert:

Kümmere dich zunächst um eine geeignete Unterlage und breite die  Stofftasche geglättet darauf aus. Alle Utensilien sollten griffbereit sein.

Nun kann sie bereits nach  Lust und Laune bemalt, bekleckst oder bestempelt werden. Die Textilfarben können nach Hersteller gebügelt und dadurch sogar waschmaschinenfest gemacht werden.

Diese Bastelidee passt für jedes Alter. Du kannst es dem Alter entsprechend raffinierter, beispielsweise mit Schablonen oder Muster gestalten. Oder einfacher mit Finger- und Handabdrücken oder mit Kartoffeldruck.

Sondertipp: Du brauchst nicht für alle Kinder den gleichen Beutel - unterschiedliche Exemplare machen die Bastelidee noch einzigartiger. So gestalten die Kids ihr eigenes Unikat und sind sicher mächtig stolz auf das Endergebnis.

Viel Spaß!

Holzkisten bemalen und bekleben

Die zweite Bastelidee landet nach der Umsetzung garantiert nicht im Müll, sondern ist super im Kinderzimmer einsetzbar und für jedes Alter geeignet: Holzkisten bekleben und bemalen. Darin können dann direkt die Süßigkeiten vom Kindergeburtstag verstaut werden - später vielleicht andere, liebgewonnene Kleinigkeiten.

Was brauchst du dafür?

  • Holzkisten (Baumarkt oder Bastelladen)
  • Schere und Kleber
  • Glitzerpapier
  • Washitape
  • Stifte (z.B. Acrylmaler)
  • buntes Mossgummi, Glitzersteine, unechte Federn, Aufkleber etc.

Und los geht’s:

Der Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Kiddies können sich nun kreativ austoben und ihre Holzkiste ganz nach dem eigenen bunt, mit Glitzer oder gemalten Mustern gestalten. Auch der eigene Name kann auf der Truhe seinen Platz finden - schöne Idee, oder?

Kinder-Armbänder gestalten

Ob Freundschaftsarmbänder oder einfach Schmuck, um cool zu sein: Kinder lieben Armbänder. Wie toll ist es, sie einfach selber zu machen? Je nach Alter der Kinder kann mit den Materialen variiert werden - ob große oder kleine Perlen, bunt oder mit Buchstaben.

Folgende Materialien werden gebraucht:

  • Gummi- oder Lederbänder
  • Perlen je nach Alter der Kinder

Und wie gehts?

Ganz simpel: An einem Ende einen Knoten rein und schon können die Perlen aufgefädelt werden. Das bringt nicht nur Spaß, sondern fördert auch die Konzentration - und bringt ein wenig Entspannung in die Kindergeburtstagsparty. Auch eine tolle Idee für drinnen bei Regenwetter.

Ein selbstgemachtes, buntes und individuelles Geschenk zum Mitnehmen für die Kinder selbst oder zum Verschenken an andere Familienangehörige. Dieses DIY ist für jedes Alter geeignet und kommt bestimmt nicht nur bei Mädchen gut an.

DIY Fangbecher basteln

Simpel, nachhaltig und trotzdem effektiv: Fangbecher selber zu basteln sind eine easypeasy Bastelidee, die garantiert gut ankommt.

Du brauchst dafür:

  • WC-Papierrollen (rechtzeitig anfangen zu sammeln)
  • Faden oder Kordel
  • Kastanien oder größere Perlen
  • Lochzange (Schere tuts zur Not auch)
  • Handbohrer für die Kastanie
  • Papier zum Verzieren
  • Kleber

Und so bastelst du den Fangbecher:

Zuerst bohrst du ein Loch am Ende der Klopapierrolle- entweder mit der Lochzange oder einer Schere. Jetzt kann die Rolle von den Kindern bemalt oder beklebt werden. Sind Farbe und Kleber getrocknet, bohrst du mit dem Bohrer ein Loch in die Kastanie und fädelst dort einen Faden/Kordel durch - und festknoten. Ebenfalls den Faden durch das Loch an der Rolle fädeln, Knoten rein - und zack fertig ist der Fangbecher.

Ideal zum Üben der Geschicklichkeit – super auch für unterwegs als kleine Beschäftigung!

Selber bunten Wurfball basteln

Für Kinder ab circa 4 Jahren optimal: einen bunten Wurfball basteln und direkt ausprobieren! Eignet sich also perfekt für eine Geburtstagsparty im Garten oder auch Kids, die zum Basteln ein bisschen mehr Ausgleich brauchen.

Das brauchst für den Wurfball:

  • Stoff ca. 30 mal 30 cm (ein altes T- Shirt, Geschirrtuch o.ä.)
  • feste Schnur
  • viele bunte Schnüre, z.B. normale Geschenkbänder oder lange Stoffreste in Streifen oder Krepppapier.
  • ca. 150g Sand oder Bohnen/Linsen/Reis pro Ball
  • kleine Papier oder Plastiktüte

Den Wurfball können Kinder mit eurer Hilfe ab ca. 4 Jahren basteln - benötigen möglicherweise aber noch etwas Bastel-Support!

Und so geht´s!

Als erstes schneidest du den Stoff auf 30x30cm zurecht und füllst Sand, Reis oder Bohnen in die kleine Tüte. Die Tüte oben verschließen, Tüte wieder zurückstülpen, damit der Sand doppelt geschützt ist. Die überflüssigen Teile der Tüte abschneiden.

Die gefüllte Tüte auf den Stoff legen und die Enden des Stoffes oben zusammenraffen und gut zuknoten mit der Schnur zusammenbinden. Jetzt können um den Knoten herum viele Geschenkbänder oder Stoffreste gebunden werden - diese sollten circa eine Kinder-Armlänge lang sein. Die Knoten richtig festziehen, damit sie halten!

Noch eine lange Schnur ranbinden und tadaaa - schon ist euer neues Sportgerät aka Wurfball fertig!

Es gibt viele Spielmöglichkeiten: Weit werfen, hochwerfen, zueinander werfen und fangen. Die Kinder können den Wurfball entweder an der Schnur schleudern oder am Schweif packen und werfen.

Have fun!

Kaleidoskop selbermachen

Let’s magic happen! Schöne Formen ansehen, bedeutet das Wort „Kaleidoskop“ ursprünglich. Kleine, bunte Gegenstände wie Kugeln, Perlen oder Steine kommen in ein Rohr mit Spiegeln. Wenn nun Licht in das Rohr und auf die Gegenstände fällt, wird es reflektiert und es entsteht das magische bunte Muster. Drehst du das Kaleidoskop, entsteht ein neues Muster.

Für diese besondere Bastelidee ist mehr Feinmotorik gefragt. Daher ist diese Bastelidee für ältere Kinder ab etwa 5 Jahren geeignet. Dazu benötigt es etwas mehr Vorbereitung aufgrund der Vielzahl an Materialien.

Das brauchst du, um ein Kaleidoskop selber zu basteln:

  • Klebeband (1 × färbig, 1 × durchsichtig und stark klebend)
  • möglichst kleine, bunte, transparente Perlen (Bastelbedarf)
  • 1 Kartonröhre, 20–30cm lang (z.B. Posterrolle oder Küchenrolle)
  • Lineal, Stift
  • buntes Papier, ca. 10 × 10 cm
  • Transparentpapier
  • Klarsichtfolie
  • Geschenk-/Dekopapier, 20-30 cm lang
  • Spiegelfolienkarton, 20-30 cm lang
  • Klebstoff
  • Schere

Anleitung für das Kaleidoskop:

1. Papierkreise ausschneiden und einschneiden

Die Kartonröhre wird auf ein Blatt buntes Papier gestellt und der Umriss nachgezogen. Danach zeichnest du im Abstand von 1,5 cm einen weiteren Kreis darum herum. Das wiederholst du mit der Klarsichtfolie und dem Transparentpapier. Alles ausschneiden und alle drei Kreise jeweils in etwa 0,5 cm langen Abständen einschneiden.

2. Ein Röhrenende zukleben

Nun auf ein Ende der Röhre das bunte ausgeschnittene Papier drauflegen und die Laschen an der Seite mit Klebeband festkleben. Mit einer Bleistiftspitze in der Mitte vorsichtig ein Loch mit einem Durchmesser von einem halben Zentimeter bohren.

3. Rechteck auf Spiegelfolie einzeichnen

Auf die Rückseite des Spiegelfolienkartons ein Rechteck einzeichnen. Es soll so lang sein wie die Röhre und zweieinhalbmal so breit. Teile es mit zwei Linien in drei gleich breite Teile und zeichne noch eine Klebelasche dazu. Schneide das Rechteck aus und drück die markierten Linien mit einer Schere ein. Nimm das Lineal zu Hilfe! Dann klappt das Knicken nachher besser.

4. Prisma falten und festkleben

Jetzt gehts ans Prisma. Das ausgeschnittene Rechteck zu einem Prisma falten (die glänzende Seite nach innen) und an der Lasche mit stark haftendem Klebeband verschließen, so dass eine dreieckige Röhre - das Prisma - entsteht. Stecke nun das Prisma in die Küchenrolle/Röhre, bis es auf dem Buntpapier am Ende anstößt - mit Klebestreifen fixieren.

5. Klarsichtfolie ankleben

Im nächsten Schritt klebst du an das offene Ende der Röhre das Stück Klarsichtfolie und legst die bunten Perlen oder auch kleine glitzernden Sachen darauf. Je bunter der Inhalt, desto besser ist die Wirkung.

6. Transparentpapier festkleben

Jetzt wird das vorher ausgeschnittene runde Transparentpapier locker über die Perlen und Gegenstände gelegt und festgeklebt.

7. Kaleidoskop verzieren

Wenn du magst, kannst du das Kaleidoskop nach Herzenslust verzieren. Nimm dazu beispielsweise Geschenkpapier, Aufkleber oder buntes Klebeband.

Geschafft! Die Kids können durch das Loch im Papierkreis schauen. Dazu die Röhre am besten ins Licht halten. Kaleidoskop drehen und immer wieder ein neues wunderbares Farbenspiel bestaunen.

Jedes Kaleidoskop ist einzigartig - eine magische Erinnerung an die kreative Geburtstagsparty!

Salzteig selber machen

Die Zutaten für die letzte DIY Bastelidee für den Kindergeburtstag finden sich in jedem Haushalt. So kann diese Idee also auch easypeasy und spontan umgesetzt werden. Aus Salzteig können Kinder kreative Kunstwerke herstellen - und mal ehrlich: Sie lieben doch alles, was mit Kneten und Teig zu tun hat.

Salzteig ist daher für jedes Alter geeignet - auch die Kleinsten.

Du brauchst:

  • 1 Tasse Salz
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL Pflanzenöl
  • Lebensmittelfarbe nach Bedarf
  • Eine Schüssel

Salzteig herstellen:

Salz und Mehl in einer großen Schüssel vermischen. Wasser langsam dazugeben und alles gut durchkneten. Zum Schluss Öl hinzugeben.

Salzteig wie beim Plätzchenbacken ausrollen und dann entweder nach Lust und Laune phantasievolle Kunstwerke ausschneiden oder Keksausstecher zur Hilfe nehmen. Wenn die kleinen Kunstwerke Anhänger werden sollen: Steche mit einem Spieß ein kleines Loch für das Band durch den noch weichen Teig.

Extra-Tipp: Der Salzteig lässt sich mit Lebensmittelfarbe ganz leicht einfärben, die Farbe einfach mit unter den Teig vermengen.

Die fertigen Kunstwerke vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit etwas Öl bestreichen, damit der Teig beim Backen nicht aufspringt. Den Salzteig bei 120-150°C Ober- und Unterhitze für circa 45 Minuten backen. Alternativ über mehrere Stunden an der Luft aushärten lassen. Zu guter Letzt können die fertigen Kunststücke nach Herzenslust bemalt und verziert werden.

Tipp: Wie wäre es den Kaufmannsladen oder die Kinderküche mit selbstgebasteltem Brot, Gemüse und Obst aus Salzteig zu bestücken? Auch ein tolles Give away!

Bastelideen für den Kindergeburtstag: DIY-Action auf Video festhalten

Na, hat dich eine der Bastelideen für die nächste Geburtstagsparty inspiriert? Den kleinen Gästen wird es bestimmt Spaß bringen. Und das Tolle: Sie haben auch nach der Feierei und Zuhause in ihrem Kinderzimmer noch etwas von den kleinen Kunstwerken.

Denk dran: Mit wunderflix kannst du den Bastelspaß künstlerisch auf Video festhalten - so entstehen Erinnerungsvideos für die Ewigkeit!

Viel Spaß beim Basteln und Filmen!

Family on the beach

Tap, tap, fertig - WOW

Von Eltern empfohlen

Apple App Store Link